Über uns
read in english...

Helfen Sie mit einer Spende!


Währung:
Betrag:


Help for Dogs Thailand wurde 2007 von Corinna Gogel gegründet.

2003 wanderte ich nach Chiang Mai aus und tagtäglich sah ich kranke und ausgesetzte Hunde am Straßenrand. Somit war klar dass hier dringend Hilfe notwendig ist.

Zuerst half ich in einem anderen Hilfsprojekt in Chiang Mai, dieses unterhielt aber kein Tierheim, daher gründete ich mit einer anderen Deutschen Frau "Care for Dogs". 2007 trennten wir uns und so entstand unser Verein "Help for Dogs Thailand". 

Wir fangen Straßen- und Tempelhunde ein um diese zu kastrieren. Wenn es möglich ist bringen wir die Hunde wieder dorthin zurück. 

Aber die Realität sieht leider oft anders aus: oftmals können die Hunde nicht zurück wo sie herkommen, da mit Vergiftung gedroht wird oder der Hund gesundheitlich so angeschlagen ist, dass er nicht auf der Straße weiter überleben kann. 

Das gilt vor allem für behinderte Hunde mit Lähmung, Blindheit, 3 Beinen oder dem hohen zahnlosen Alter. 

Diese Hunde nehmen wir im Tierheim auf.

Jedes Jahr finden wir Welpen die am Straßenrand, an Parkplätzen oder in Tempeln ausgesetzt werden, diese können nicht auf der Straße bleiben, da die Kleinen meist erst 4 - 6 Wochen alt sind und alle paar Stunden gefüttert werden müssen. Auch für diese Kleinen ist unser Tierheim ein wichtiger Ort in dem sie in Frieden bis zur Vermittlung aufwachsen können.

Besonders kümmern wir uns um kranke Hunde.  Wir erhalten oft Anrufe von Leuten die uns einen Unfall melden, bei welchem ein Hund angefahren wurde. Oder Anrufe die uns melden dass irgendwo ein kranker Hund liegt. 

Wir fahren sofort hin, schauen den Hund an und meist  bringen wir den Hund sofort in die Tierklinik oder zu uns ins Tierheim.

 

Auch wenn wir kranke Hunde an der Straße sehen,  fangen wir den Hund ein und behandeln ihn medizinisch. 

Denn wir sind der Meinung, nichts ist schlimmer als einen Hund mit starken Schmerzen sich selbst zu überlassen.

 

So haben wir die ganzen Jahre über immer 50 - 60 Hunde im Tierheim gepflegt.

Leider finden sich hier in Thailand schwer Zuhause welche einen Mischlingshund aufnehmen, daher ist es erfreulich dass immer wieder ein Hund von Deutschen und schweizer Touristen oder Volontären adoptiert wird und so viel Hunde in Europa ein neues Zuhause finden konnten.

 

Nach den ganzen harten Jahren und der schwierigen Situation mit Thaipersonal haben wir die Anzahl der Hunde im Tierheim komplett zu reduziert .... wir haben mit Unterstützung lieber Menschen viele Hunde vermitteln können. Auch ist die finanzielle Verantwortung zu groß geworden.

Wir mussten unser Tierheim auflösen wegen Personalproblemen und haben seit Herbst 2017 ein Teil eines neuen Tierheimes gemietet wo unsere restlichen Hunde untergebracht sind. Als Gnadenhof für unsere alten und behinderten Hunde. Und als Pflegestation für Hunde die vorübergehend medizinisch versorgt werden müssen.

Leider kommt aber immer mal ein Notfallhund dazu den wir nicht ablehnen. Jedoch schauen dass wir schnell ein Zuhause finden.

 

Bitte helfen Sie uns bei der Vermittlung von älteren lieben Hunden, die es verdient haben für den Rest Ihres Lebens ein gutes Zuhause zu bekommen.

 

Weiterhin organisieren wir Kastrationsaktionen in Tempeln und in armen Dörfern. Selbstverständlich werden die kranken Hunde erst einmal medizinisch gepflegt bis man sie überhaupt kastrieren kann.  Wenn die Hunde gesund und kastriert sind bringen wir diese wieder zurück ins Dorf bzw. in den Tempel. Oder wenn es nciht möglich ist in das Tierheim.

 

Auch betreuen wir seit 20 Jahren Hunde in der Tempelanlage Wat Banju. 

 

Beste Grüsse

 

Corinna Gogel

 

Was macht Help for Dogs:

 

___________________________________________________

Hilfe im Tempel

Betreuung der Hunde in Tempelanlagen:

 

 

Jeden Montag besuchen wir eine Tempelanlage und schauen ob es allen Hunden gut geht. Wir füttern und versorgen die Hunde medizinisch. Ein älterer Mönch unterstützt unsere Arbeit und ruft uns immer an wenn ein Hund krank ist oder das Futter leer ist. Wir bringen regelmässig Säcke mit Trockenfutter in den Tempel.

 

Beispiele unserer Arbeit:

 

 

 

Wir behandeln viele Hunde mit Milbenbefall.
Schon nach 2 Monaten Behandlung haben die Hunde wieder ihr komplettes Fell.

 

Lola litt unter einem langwierigem Hautpilz und war total unterernährt.

Lola vor und nach der Behandlung:

 

  

 

_____________________________________________________________________

Kontakt: thailand@helpfordogs.org

Werden Sie Vereinsmitglied oder Pate.
Laden Sie den Antrag direkt runter und füllen Sie diesen aus.

Follow us on

social-facebook